Neues Förderprojekt Sport im Park im Osnabrücker Land

Mit dem Projekt “Sport im Park im Osnabrücker Land” will der Kreissportbund den Vereinen im Landkreis ein unterstützendes Format zur der Mitgliedergewinnung anbieten. Gefördert werden Sportangebote, die unter dem Motto „Sport im Park“ angeboten werden. Finanziert wird das Programm über einen Kooperationsvertrag mit der hkk sowie mit Fördermitteln des Landes Niedersachsen.

Mittwoch, den 09. Juni 2021 von 16-17 Uhr
Zoom-Link:
 https://zoom.us/j/97353173728?pwd=YmRqalIzUUo3MDRvRDlxQmJLY0FRdz09

und

Donnerstag, den 10. Juni 2021 von 18-19 Uhr

Zoom-Link:  https://zoom.us/j/95525795230?pwd=azFiYS9nT3pWdlFjOHJWOWYxcUY3Zz09

Kennwort: KSB2021

Die Infoveranstaltung bietet die Möglichkeit, offene Fragen zum Programm zu klären und Unterstützung bei der Planung und Antragstellung zu erhalten. Die Einladung zur Infoveranstaltung ist an die Vorstände der Sportvereine, interessierte Übungsleiter*innen und an die Kommunen gerichtet.

Die Natur und der öffentliche Raum entwickelt sich zu einem wichtigen Sportraum für informelle und vereinsungebundene Sport- und Bewegungsaktivitäten.  „Sport im Park“ soll den teilhabenden Sportvereinen die Möglichkeit bieten diesen Raum zu nutzen und ihr (Vereins-)Angebot einer breiteren Zielgruppe vorzustellen oder Schnupperangebote zu unterbreiten, die zu Dauerangeboten oder einer Vereinsmitgliedschaft führen können. Gefördert werden zusätzliche, kostenlose und offene Sportangebote im öffentlichen Raum. Die Angebote sollen in Absprache mit der Kommune entstehen und durch eine breitensportliche Vielfalt möglichst viele Ziel- und Altersgruppen erreichen. Vom Yoga-Angebot, über Funktionsfitness, Pilates, Walking und Seniorengymnastik, können auch Trendsportangebote, wie z. B. Spikeball oder Parcourssport, junge Zielgruppen erreichen. Auch weitere Formate, wie das Parksportabzeichen können geeignet sein, um generationsübergreifend neue und alte Zielgruppen zu erreichen.

Ausschreibung SportimPark 2021