Aktiv und bewegt gesund bleiben im Osnabrücker-Land

Gesundheitssport

Gesundheitssport im Verein - macht Spaß und ist gesund!

Gesundheitssport

Die Sportvereine in Deutschland können in einzigartiger Weise einen Beitrag zum Gelingen von Maßnahmen zur Gesundheitsförderung leisten.

  • Sie stehen für Leistung, Gesundheit, Lebensfreude und Wertevermittlung.
  • Sie leisten mit flächendeckend vorhandenen Angeboten zu sozial verträglichen Gebühren einen Beitrag für eine sozial gerechte Gesundheitspolitik in unserem Land.
  • Sie sprechen eine Vielzahl von speziellen Zielgruppen – von Kindern und Jugendlichen, Frauen und Männern über Menschen mit Behinderungen bis hin zu sozial Benachteiligten – an.
  • Etwa ein Drittel der Sportvereine verfügen über Angebote zur Gesundheitsförderung, Prävention und/oder Rehabilitation und entwickeln sich zunehmend zu gesundheitsfördernden Lebenswelten im umfassenderen Sinne, indem sie Gesundheit zur Leitidee ihrer Vereinskultur machen.
  • Sie sprechen mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT die Nicht-Beweger und Wiedereinsteiger in allen Altersgruppen an. Flächendeckend gibt es mittlerweile über 20.000 dieser kostengünstigen und qualitätsgesicherte Präventionsangebote in Sportvereinen; die wohnortgenau hier abgerufen werden können. Zugänge hierzu bietet auch das mit Bundesärztekammer und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention entwickelte „Rezept für Bewegung“, das die Ärzteschaft verwenden kann.

Was ist Gesundheitssport?

Nach dem Verständnis des Deutschen Olympischen Sportbundes wird Gesundheitssport als ein Prozess definiert, „der mit den Mitteln des Sports das Ziel verfolgt, Menschen ein höheres Maß an Selbstbestimmung über ihre Gesundheit zu ermöglichen und sie damit zur Stärkung ihrer Gesundheit zu befähigen.” Zahlreiche Gesundheitssportangebote in den Sportvereinen zeigen, wie Sie aktiv einen Beitrag zu Ihrer Gesunderhaltung leisten können.

Aufgabe und Service des Kreissportbundes

Unsere gemeinsame Aufgabe besteht darin, mit den Mitteln von Sport und
Bewegung erlebbar zu machen, dass ein Leben mit Bewegung mehr Spaß macht als
eines ohne, dass man sich insgesamt besser fühlt und letztlich gesünder ist. Der KSB verfolgt folgende Ziele:

  • Der KSB ist anerkannter Partner in kommunalen Netzwerken zur Gesundheitsförderung.
  • Als Vertreter der Sportvereine werden wir in gesundheitsrelevanten politischen
    Gremien (Kommunalpolitik) gehört und akzeptiert.
  • Der KSB ist Mitglied in gesundheitspolitischen Gremien (Gesundheitsregion)
  • Die Bevölkerung ist über die Gesundheitswirkungen von Sport und Bewegung und die
    diesbezüglichen Angebote der Sportvereine informiert.
  • Die Sportvereine erhalten eine individuelle Beratung, die sie dabei unterstützt, Aufgaben in
    der Gesundheitsförderung und Prävention zu übernehmen.

Der LSB Niedersachsen unterstützt mit seinen Förderprogrammen die Einrichtung neuer gesundheitsfördernder Sportangebote für spezielle Zielgruppen in Sportvereinen. Gefördert werden die zielgruppenorientierten Sport- und Bewegungsangebote selbst, aber auch Veranstaltungen und Projekte, die die Rahmenbedingungen für den gesundheitsorientierten Sport verbessern. 

Der KSB Osnabrück initiiert selbst Projekte und Programme zur Gesundheitsförderung und versteht sich als Prozessbegleiter, Unterstützer und Netzwerker für die Sportvereinen im Landkreis Osnabrück. Für Fragen, Ideen und fachlichen Austausch können sich Interessierte bei Philipp Karow melden.

Besondere Veranstaltungen

Veranstaltungen wie ein AGIL-Sporttag, Sportabzeichentag, “Go Sports Day” oder Gesundheitssporttag, in deren Mittelpunkt das Themenfeld „Gewinnung neuer Zielgruppen“ und „Vorstellung neuer Angebotsformen“ steht, können mit bis zu 1.000,- € bezuschusst werden.

Projekte & Prozesse

Finanziell gefördert werden komplexe und umfangreiche Vorhaben mit dem Ziel der nachhaltigen Vernetzung und Kooperation von Partnern. Bei einer maximalen Laufzeit von zwei Jahren können bis zu 80% der förderungsfähigen Kosten, max. 8000,- €, beantragt werden, z. B. Bewegungsnetzwerk 50 plus, KIDS

Zielgruppenspezifische Angebote

Förderungsfähig sind Sportangebote, die neu in das Vereinsprogramm aufgenommen werden und sich an den Bedürfnissen der jeweiligen Zielgruppe vor Ort richten. Zum Beispiel:

  • Motivierende Programme für Kinder und Jugendliche wie z. B. Trendsportangebote mit gesundheitsfördernder Ausrichtung,
  • Generationsübergreifende Bewegungsangebote bzw. Angebote für Familien,
  • Wohnortnahe Bewegungsangebote für Ältere,
  • Kooperationsprogramme mit Partnern wie Schulen, Kitas, kommunale Einrichtungen der Jugend- und Altenhilfe, Betrieben, Ärzten und Ärztinnen u. a.)
  • Die Fördersumme beträgt für ein halbjähriges Angebot max. 600,- €, für ein ganzjähriges Angebot können bis zu 1000,- € beantragt werden.

Ihr Ansprechpartner

im Kreissportbund Osnabrück e.V.

Philipp Karow

Sportreferent

Tel. 0541 – 600 179 64
philipp.karow@ksb-osnabrueck.de

Aktuelle Projekte des KSB

Aktiv & gesund älter werden

Spielzeit on Tour

Go Sports