GoSports-Ferientour 2020

GoSports Ferientour 2020

Kreissportbund und Barmer

starten GoSports ferientour 2020

Ausgangssituation

In diesem „Corona“-Sommer 2020 müssen die gewohnten Ferienfreizeiten leider aufgrund von infektionsschützenden Maßnahmen aussetzen. Außerdem ist davon auszugehen, dass viele Familien nicht verreisen. Vereinzelte Ferienaktionen von Sportvereinen vor Ort können eine Alternative darstellen und den Kindern eine willkommene Abwechslung bieten. Das können Tagestouren, Spielenachmittage oder mögliche Wettbewerbsformate sein. Voraussetzung ist, dass die erforderlichen Abstands- und Hygiene-Standards eingehalten werden.

Im Rahmen des GoSports-Projekts, welches durch die Barmer finanziert wird, bietet die Sportjugend Osnabrück-Land einige Ferienaktionen für Kinder an. 

Termine und Standorte der GoSports Ferientour 2020

11. August – Quitt Ankum

12. August – SG Hankenberge- Wellendorf

13. August – BW Schweege

14. August – SV Wissingen

15. August – TuS Glane

16. August – SV Harderberg

17. August – Reit- und Fahrverein Kettenkamp

18. August – TV Schledehausen

19. August – TV Georgsmarienhütte

20. August – Spvg. Oldendorf

21. August – SC Melle 

22. August – BV Orthermersch

23. August – SV Wimmer

24. August – TV Bissendorf

25. August – SC Achmer

Veranstaltungsformat

Ferienaktionen vor Ort durch die Sportjugend Osnabrück-Land

Die Sportjugend Osnabrück-Land wird mit einem Veranstaltungsformat durch den Landkreis zu touren, um Kindern eine bewegte Abwechslung zu bieten. Das Format trägt den Titel Go-Sports-Ferien-Tour und wird durch die Barmer finanziert. 

Das Team der Sportjugend kommt im Zeitraum vom 11.-25.08.2020 mit dem LSB-Sportmobil und vielen Sport- und Spielgeräten, dem Bubble-Soccer Paket, einem Airtrack, sowie in Abhängigkeit der Möglichkeiten mit weiteren Trendsportgeräten (Longboards, Streetbasketballkorb u.s.w.) auf Einladung von 15 Sportvereinen  zu den Kids und bietet  ein vielseitiges Programm. Den Kindern wird ein Platz zum Spielen und Toben ermöglicht, gemeinsam und unter den zulässigen Bedingungen.

Programm und Ablauf

In diesem Sommer ist einiges nicht wie gewohnt. Auch für die Ferienaktionen gelten besondere Bedingungen. Das Wichtigste: Alle Kinder, die mitmachen wollen sollten pünktlich zu jeweiligen Startzeit am Veranstaltungsort erscheinen, damit wir uns in Gruppen á 10- 12 Kinder plus Teamer*in aufteilen können. In diesen Gruppen werden wir nach einer Aufwärmphase verschiedene Stationen und Challenges absolvieren. Das dauert so zwei bis zweieinhalb Stunden. Immer dabei ist euer Teambetreuer*in. Abschließend werden wir wie Sieger*innen feiern und ein gemeinsames Gruppenfoto machen.

Außerdem sollten wir folgendes beachten:

1. Da wir uns in Gruppen aufteilen, werden wir auch eine Gruppeliste führen. Dafür brauchen wir Eure Telefonnummer.

2. Innerhalb unserer Gruppe müssen wir nicht so sehr auf Abstand achten, sondern können uns voll und ganz auf die sportlichen Herausforderungen konzentrieren. Außerhalb der Gruppe sollten wir drauf achten, dass wir 1,5 Meter Abstand zu den anderen Teilnehmenden einhalten. Das gilt auch, wenn wir auf Toilette gehen oder uns etwas zu trinken holen. 

Ach ja, genau! Denkt bitte daran Euch etwas zu trinken mitzubringen!

3. Da wir natürlich auch Bilder und kleine Filme von den Veranstaltungen und Euren sportlichen Aktivitäten machen wollen, möchten wir Euch bitten uns Bescheid zu sagen, wenn wir Euch nicht fotografieren oder filmen sollen.

Natürlich dürft Ihr auch vorher anrufen oder uns eine E-Mail schreiben, wenn Ihr eine Frage habt! Wir freuen uns auf Euch und tolle Aktionen!

info@ksb-osnabrueck.de

Wichtige Hinweise zu Fördermöglichkeiten von vereinseigenen Ferienaktionen durch den Landkreis Osnabrück und die Sportjugend Niedersachsen

Wenn Sportvereine eigene Aktionen während der Sommerferien 2020 umsetzen wollen, dann bieten Sportjugend Niedesachsen und Landkreis Osnabrück Förderungen für Tagesaktionen an.

Abweichend von den Richtlinien zur Förderung der Jugendarbeit vom Landkreis Osnabrück werden in den Sommerferien 2020 für Tagesveranstaltungen, die alternativ zu Corona bedingt ausfallen-den Fahrten mit Übernachtung angeboten werden und für mindestens 6 Stunden angesetzt sind, 50% des sonst üblichen Zuschussbetrages je Tag und Teilnehmer gezahlt (somit 1,50 € für Teilnehmer, 2,25 € für Gruppenleiter mit JugendleiterCard), wenn,

  1. diese in den Sommerferien stattfinden,
  2. diese für mindestens 6 Stunden angesetzt sind und
  3. ein kurzer Programmablauf sowie eine unterschriebene Teilnehmerliste eingereicht werden.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Die Richtlinie der Sportjugend Niedersachsen für die Zuschüsse von Jugendfreizeit- und Jugenderholungsmaßnahmen wird für den Zeitraum 3. Juni – 31. August 2020 befristet geändert. Es können auch so genannte Ferien vor Ort Maßnahmen mit mind. 4 Teiln. gemäß den geltenden Richtlinien gefördert werden.

Fördermittel für Freizeiten vor Ort vom 15. Juli bis 31. August 2020

Die Sportjugend Niedersachsen bietet Sportjugenden von Sportbünden und Jugendorganisationen von Landesfachverbänden Fördermöglichkeit für sportliche Ferienangebote ohne Übernachtung für Kinder und Jugendliche. Das sind Maßnahmen, die eintägig oder mehrtägig stattfinden, in denen aber ähnliche Maßnahmen durchgeführt werden, wie es in einer Ferienfreizeit der Fall wäre. Weiterhin erhalten Sie durch zusätzliche Mittel die Möglichkeit, die Angebote entsprechend notwendiger Hygienevorschriften gestalten zu können.
Die Frist zur Einreichung der Anträge läuft am 31. Juli 2020 ab. Die Einreichung der Anträge erfolgt auf dem Postweg.

Fördervoraussetzung A
Ferienfreizeiten 1-5 Tage ohne Übernachtung/10 € pro Person/pro Tag, mindestens 5 LE (4 bis 10 Personen, inkl. Betreuung: pädagogische Fachkraft, Inhaber/in gültige JULEICA), 3 Anträge pro Antragsteller/in max. Fördersumme pro Antrag 750 € (bei 5 Tagen)

Fördervoraussetzung B
Ferienfreizeiten 1-5 Tage ohne Übernachtung/10 € pro Person/pro Tag, mindestens 5 LE (4 bis 40 Personen, inkl. Betreuung: pädagogische Fachkraft, Inhaber/in gültige JULEICA), 1 Antrag pro Antragsteller/in max. Fördersumme 2.250 € (bei 5 Tagen)

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Britta Gerlach, Fon: 0511 12 68 249, E-Mail: bgerlach(at)lsb-niedersachsen.de

Anträge müssen bis zum 31.07. gestellt werden!

 

Projekt-Struktur

Bei diesem Angebot handelt es sich um eine Initiative, die aus GoSportsprojekt von KSB und Barmer entstanden ist. Die Angebote vor Ort werden durch die Barmer finanziert.