#integration läuft

Wie lief eigentlich INTERGRATION LÄUFT? Auf Einladung der Koordinierungsstelle Integration im und durch Sport waren Sportler*innen aufgerufen, am 7. Und 8. November für Vielfalt und Integration, gegen Rassismus und Trägheit im Zuge der Pandemie, zu laufen oder zu walken. Dabei sind wir schon in der ersten Anmeldewoche mit über 200 Teilnehmer*innen ins Staunen gekommen und es hörte bis zu dem 7. November nicht auf. So, dass am Ende 442 motivierte Läufer*innen/Walker*innen an dem sonnigen Wochenende in ganz Stadt und Landkreis Osnabrück, aber auch in Nachbarkreisen und sogar anderen Bundesländern unterwegs waren. Wir freuen uns über diese tolle Teilnehmerzahl und bedanken uns für so viel Engagement!

Wir haben uns gemeinsam mit euch für die Aktion #integrationläuft auf den Weg gemacht und wollten damit für mehr Toleranz in der Gesellschaft werben und ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen. Das ist uns definitiv gelungen!

Weitere Artikel zur Aktion:

https://www.noz.de/sport/os-sport/artikel/2159549/laufen-fuer-vielfalt-und-toleranz-jeder-kann-am-wochenende-ein-zeichen-setzen

https://www.noz.de/sport/os-sport/artikel/2161773/integrationlaeuft-laufen-mit-und-fuer-fluechtlinge-in-osnabrueck