Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Sport

Vielfalt fördern und Chancengleichheit garantieren: Aufgrund der sexuellen Identität darf kein Mensch benachteiligt werden. Doch gerade der Sport hat noch immer große Probleme, geschlechtliche Vielfalt anzuerkennen. So sind beispielsweise genderneutrale Toiletten oder Umkleidekabinen eher die Ausnahme als die Regel. Doch welche Möglichkeiten gibt es, den Sport diverser und damit fairer zu machen – und sich öffentlichkeitswirksam für sexuelle Vielfalt innerhalb der Vereinswelt zu positionieren? Alexander Lang bietet Antworten auf diese und viele weitere Fragen und nennt praktische Tipps zur Inklusion aller Geschlechter im Sport. Der Referent Alexander Lang ist Gründer vom hannoverschen Bündnis Farbenspiel für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt und Vorsitzender des queeren Sportsvereins SLS Leinebagger Hannover e.V

Zielgruppe: Sportvereine (insbesondere Stützpunktvereine), Sportverbände und alle Interessierten aus dem Kontext „Sport und sexuelle Vielfalt

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Jun 08 2024

Uhrzeit

0:00 - 16:00

Ort

Oldenburg
QR Code

Immer auf dem neuesten Stand

KSB Newletter Abonnieren