Vereine erhalten Sterne des Sports in Bronze

Der KSB gratuliert den Gewinnern des bronzenen Sternen des Sports aus dem Landkreis Osnabrück. „Deutschlands wichtigster Preis für den Breitensport“. Im Zeichen von Integration, Inklusion und Umwelt haben in diesem Jahr der TSV Westerhausen-Föckinghausen, TuS Bad Essen und die Sportfreunde Oesede den großen Stern in Bronze erhalten und sind somit weiter im Rennen um die Bewerbung des Sterns in Silber, welcher im Kreis Weser-Ems vergeben wird. Im Erfolg würde dann eine Bewerbung für den goldenen Stern möglich sein. Je 1000 Euro erhielten der TSV Westerhausen-Föckinghausen für sein Engagement im Naturschutz, die Fußballerinnen des TuS Bad Essen für ihr Engagement im bereich „Integration und Anti-Rassismus“ und die SF Oesede für die Errichtung eines barrierefreien Vereinsheims.

Außerdem erhielten der TuS Borgloh und der TSV Ueffeln je 750 Euro und den kleinen Stern in Bronze. Der TuS Borgloh für die Wiederbelebung des Deutschen Sportabzeichens im Verein und der TSV Ueffeln für die Beflanzung einer Blumenwiese zum 100 jährigem Vereinsjubiläum.