29. Kreissporttag wählt Vorstands-Team

Mit viel Applaus und zahlreichen Danksagungen wurde Winfried Beckmann am 29. Kreissporttag Osnabrück-Land für sein insgesamt 8-jähriges Engagement im KSB Osnabrück-Land bedacht. Winfried Beckmann entschloss sich im Sommer dieses Jahres aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als 1. Vorsitzender ruhen zu lassen und nicht erneut zu kandidieren. Die Vorstandsaufgaben übernimmt zukünftig ein Vorstands-Team, bestehend aus Stefanie Heilig, Jürgen Witte, Ralf Lauxtermann und Marten Schmidt. Unter Wahlleitung von Maria Bergmann (1. Vizepräsidentin des LSB Nds.) wurde das Vorstandsteam von den 69 Delegierten einstimmig gewählt. Ebenfalls neu im Vorstand vertreten ist Semiha Topal als neue Vorsitzende der Sportjugend Osnabrück- Land.

Die Grundlage für diese Wahl und deshalb ein wichtiger Tagesordnungspunkt, der ausführlich besprochen und diskutiert wurde, war eine Satzungsänderung, die diese Vorstandsstruktur möglich macht. Abweichend vom bisherigen Modell agiert zukünftig ein gleichwertiges Vorstandsteam, welches im Kern aus mindestens vier (maximal sechs) gewählten Vorstandsmitgliedern besteht und durch Berufung von weiteren Personen ergänzt werden kann. Zudem wurden weitere notwendige Änderungen beschlossen.

Sportpolitisch wurden sowohl vom LSB als auch vom KSB mahnende Worte an die Politik und die Verwaltungen gerichtet, nicht noch einmal Kinder und Jugendliche zu Krisen-Verlierern zu machen, indem z.B. Sporthallen und Schwimmbäder aus energetischen Gründen geschlossen werden. Die Erfahrungen aus den Sport-Lockdowns und die immer noch spürbaren und messbaren negativen Konsequenzen für die Heranwachsenden dürfen nicht nur in Reden Berücksichtigung finden, sondern müssen sich auch in Taten niederschlagen. Gleiches betrifft auch die Unterstützung und Förderung des Ehrenamtlichen im Sport. Deren außerordentlichem Engagement ist es zu verdanken, dass die Sportvereine erfolgreich und mit Hilfe von zielgerichteten Förderprogrammen den Sport reaktivieren und ihre gesellschaftliche Relevanz bestärken konnten. Auch hier war der Apell, es nicht nur bei Worten zu belassen, sondern mit entsprechenden Maßnahmen und Unterstützungen die Rahmenbedingungen für das ehrenamtliche Engagement zu verbessern.

Neben den sportpolitischen Botschaften nahm die anwesende Landrätin vom Landkreis Osnabrück, Anna Kebschull, die sich in ihrem Grußwort für die gute und enge Zusammenarbeit mit dem KSB, sowie das vielseitige Engagement der Sportvereine bedankte, auch die Urkunde für die Teilnahme am Host-Town-Programm entgegen, die dem Landkreis von Special Olympics Niedersachsen überreicht wurde.

Erstmalig war bei diesem Kreissporttag auch ein Show-Act zugegen. Zweimal wurde die Tagesordnung unterbrochen und durch die Tanz-Gruppe “Kre´Dance” der Sportfreunde Oesede mit einer Showeinlage bereichert.

Emotional wurde es noch einmal zum Abschluss der Veranstaltung, als auf Antrag des KSB-Vorstandsteams, Winfried Beckmann zum KSB-Ehrenmitglied ernannt wurde.

Bild: Das KSB-Team mit Vorstand, Geschäftsstelle und Ehrenmitglied Winfried Beckmann